Planung in der Wochenansicht

Öffnen Sie die Wochenplanung über den Menüpunkt PLANUNG->Wochenplanung.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan
Links sehen sie die Mitarbeiter und rechts daneben die Objekte für jeden einzelnen Tag der Woche.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Am oberen Rand der Maske sehen Sie eine Reihe von Bedienelementen und darunter eine Saldenzeile.
Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan


Mit der Combobox oben links wählen Sie den Planungstypen, also


Daneben befindet sich eine Combobox, mit der Sie den Arbeitsbereich auswählen können und daneben eine für das betrachtete Jahr.

Am unteren Maskenrand befindet sich eine große horizontale Laufleiste. Mit dieser können Sie bequem die zu planende Woche auswählen.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan
Mit der großen senkrechten Bildlaufleiste blättern Sie durch die Liste der Mitarbeiter, wenn mehr Mitarbeiter für den ausgewählten Arbeitsbereich existieren, als angezeigt werden können. Schließlich hat noch jedes einzelne Tagesobjekt eine eigene Bildlaufleiste für den Fall, dass Sie außerhalb der üblichen Geschäftszeiten eine Planung vornehmen möchten.

Wählen Sie als Planungstyp "Plan normal" oben links in der Combobox aus und klicken dann in die Zeile neben dem gewünschten Mitarbeiter in dem entsprechenden Tagesobjekt. Möchten Sie also einen Termin für Dienstag planen, dann klicken Sie in die entsprechende Zeile des Tages des zweiten Tagesobjektes und ziehen Sie mit der Maus (bei gedrückter linker Maustaste!) einen Zeitbalken in der gewünschten Länge.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan
Wenn Sie die Maustaste loslassen, wird der Zeitbalken gezeichnet.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan
Oben links in der Statuszeile sehen Sie jederzeit die Anfangs- und Endezeit sowie die Dauer des Termins.
Sie können jetzt den Termin mit der Maus verschieben, ihn an den Rändern zusammenschieben oder verlängern.

So lässt sich aus einem Termin, der ursprünglich bis 12.00 Uhr dauerte, leicht ein Termin machen, der erst um 16.00 Uhr endet. Ein Termin von 9.00 - 12.00 Uhr kann zu einem 10.00 - 14.00 Uhr Termin werden.

Um einen Termin zu löschen, klicken Sie mit der Maus auf den Zeitbalken und dann auf die Schaltfläche Löschen. Alternativ können Sie mit einem rechten Mausklick auf den Termin ein Kontextmenü öffnen und dann die Option "Löschen" wählen (oder Sie wählen die gleiche Option aus dem Menüblock "WOCHENPLANUNG" aus).

Wie Sie sehen, werden sofort die Daten in der Saldenzeile aktualisiert, sobald Sie einen Terminbalken erstellt oder geändert haben. Anhand der Salden können Sie jederzeit verfolgen wieviel ein Mitarbeiter noch arbeiten muss, um auf sein Wochensoll zu kommen oder, ob er sogar schon darüber liegt. Da Ihnen auch der Saldo der Vorwochen und der Gesamtsaldo angezeigt werden, können Sie auch solche Planungen behandeln, die am Ende einer Woche nicht zu einem Saldo von null gekommen sind.

Planen Sie jetzt einen Termin für den nächsten Mitarbeiter, indem Sie in dessen Zeile klicken und den Balken ziehen. Sie werden sehen, bei einem anderen Mitarbeitertypen wird automatisch eine andere, vorher festgelegte Farbe für die Balken gewählt.

Grundsätzlich ist unerheblich, ob Sie zunächst die Woche komplett für einen Mitarbeiter durchplanen oder tageweise vorgehen, in dem Sie alle Planungen für einen Tag durchführen und erst dann zum nächsten Tag wechseln. Sie können jedoch komplette Tage, Wochen oder Wochenblöcke kopieren, was Ihnen die Planungsarbeit mitunter erleichtern kann, denn viele Tage sind vom Planungsmuster her ähnlich oder sogar gleich.

Wenn Sie einige Mitarbeiter und ein paar Tage verplant haben, ist Ihre erste Planung bereits abgeschlossen. Sie können jetzt jederzeit den Dienstplan für den geplanten Zeitraum ausdrucken. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche mit dem Druckersymbol. Es öffnet sich ein zweiter Dialog mit weiteren Auswahlmöglichkeiten für den Ausdruck der verschiedenen Dienstpläne. Klicken Sie einfach die Schaltfläche OK und Sie erhalten die Seitenansicht für den geplanten Zeitraum. Beim ersten Aufruf werden Sie gegebenenfalls aufgefordert den Drucker auszuwählen, mit dem Sie die Dienstpläne später drucken möchten.

Der Dienstplan ist sortiert nach Mitarbeitertyp und Name, wie Sie die Mitarbeitertypen-Reihenfolge bestimmt haben. Klicken Sie auf das Druckersymbol, um den Plan auszudrucken und auf das Kreuz, um die Seitenansicht wieder zu schließen. Schließen Sie auch die Druckauswahloption, um mit der Planung fortzufahren.