Anfangssalden / Dienstplan

Anfangssalden

Wenn Sie beginnen den Personalplaner einzusetzen, besteht Ihr Unternehmen in der Regel schon eine Weile. Ihre Mitarbeiter haben zum Tag X eine bestimmte Anzahl von Über- oder Minderstunden und vielleicht noch ein paar Tage Resturlaub aus dem Vorjahr.
Damit der Personalplaner die Salden der Mitarbeiter stets korrekt anzeigen und die Urlaubstage richtig berechnen kann, gibt es die Möglichkeit ihm diese Anfangssalden mitzuteilen. Dies geschieht unter dem Register Anfangssaldo / Dienstplan.


Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan


Der Anfangssaldo bezeichnet die Summe an Über- bzw. Minderstunden, die ein Mitarbeiter an einem bestimmten Tag gehabt hat. Wählen Sie zunächst das gewünschte Datum aus. Da die Saldenberechnung Wochenweise erfolgt, muss dieses Datum ein Montag (Morgen) sein. Geben Sie den Saldo in dem Format HH:MM, bzw. -HH:MM ein. Kennen Sie den Saldo nur z.B. zu einem Monats-Ersten und ist dieser kein Montag, muss diese Zahl ggf. unter Berücksichtigung der Planung angepasst werden.

Bsp.: Ein Mitarbeiter beginnt zum ersten eines Monats, einem Mittwoch. Da er Montag und Dienstag der ersten Woche noch nicht arbeitet, hätte er am Ende der Woche einen Saldo von, sagen wir 2*8, also -16 Stunden. Wird ein Anfangssaldo von 16:00 eingetragen, ist sein Wochen-End-Saldo ausgeglichen.

Wird der Anfangssaldo eines Mitarbeiters verändert, müssen im Anschluss an die Änderung dessen Wochensalden neu berechnet werden. Klicken Sie dazu nach dem Speichern auf die Schaltfläche Salden aktualisieren.

Der Urlaubssaldo wird in Tagen eingegeben und steht für die Anzahl an Rest-Urlaubstagen, z.B. aus dem Vorjahr. Stehen einem Mitarbeiter noch drei Tage aus dem Vorjahr zu, so ist dort eine "3" einzutragen. Diese Tage werden dann dem normalen Urlaubsanspruch hinzugezählt. Für alle Folgejahre berechnet der Personalplaner den Resturlaub dann automatisch.

Individual-Dienstplan

Für jeden Mitarbeiter kann eine Musterplanung als Standard-Dienstplan hinterlegt werden. Planungen können dann schnell und einfach mit dem Planungs-Assistenten durchgeführt werden. Der Zeitraum der Musterplanung wird hier festgehalten. Normalerweise werden Sie den Standard-Dienstplan direkt aus der Planung heraus festlegen (siehe: Standard- und Individual-Dienstpläne), aber Sie können die Daten auch hier direkt eingeben.