Die Planung von Krankheit

OK, Krankheit wird, außer in ganz schlimmen Fällen, normalerweise nicht geplant. Aber die Planungen mit dem Personalplaner sind mitunter mehr als nur Hilfen zum Ausdruck eines Dienstplanes.

Aus der Sollplanung kann jederzeit eine Ist-Planung gemacht werden und Krankheit beeinflusst mitunter die Salden der betroffenen Mitarbeiter. Den einmal erstellten Plan wirft sie auf jeden Fall "über den Haufen".

Da es mühsam ist, für einen Mitarbeiter alle Planungen herauszulöschen und hinterher als Krank-Planung erneut einzugeben, haben wir auch hier einen Assistenten für Sie erstellt, der eine bestehende Planung entweder mit den tatsächlich geplanten oder mit Werten des hinterlegten Dienstplanes überarbeitet.

Krankheit wird, wie Urlaub, jetzt auch in Tagen gerechnet. Eine Auswertung kann bspw. über den Excel-Export oder die Auswertung Krankentage vorgenommen werden.

 Die Planung von Krankheit
 Der Krankheits-Assistent