Teamleader - Übersicht (Einstellungen)

Mit Hilfe der Teamleader-Einstellungen, können Sie den Bericht entsprechend Ihren Bedürfnissen anpassen. Klicken Sie auf eines der Register, um Einstellungen für den Bereich des Berichts vorzunehmen. Die Register Schriftarten und Kommentare werden hier übergangen, da deren Inhalt selbsterklärend oder bereits in anderen Bereichen behandelt worden ist.

Register Seite

Auf dieser Seite bestimmen Sie die Seitenausrichtung (Hoch- oder Querformat), die Seitenränder und die Begriffe, die Sie als Überschrift und für den "Arbeitsbereich" gedruckt haben möchten. Umfasst Ihre Planung bspw. mehrere Filialen, möchten Sie vielleicht lieber den Begriff "Filiale" dort sehen; und bei logischen Einheiten evtl. "Team"

Normalerweise wird der Bericht gemäß der Einstellungen des Windows-Standarddruckers erstellt und gedruckt. Sie können jedoch auf Wunsch auch einen anderen Drucker oder bestimmte Einstellungen für diesen Bericht vorbelegen. Markieren Sie hierzu das Kontrollkästchen Eigenes Drucker-Setup speichern. Die beim nächsten Aufruf vorgenommenen Einstellungen werden dann für zukünftige Ausdrucke festgehalten.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Register Tag

Unter diesem Register finden Sie Einstellmöglichkeiten für den Aufbau des einzelnen Tages

Tag

Ist ausreichend Platz auf einer können mehrere Tage auf einer Seite gedruckt werden. Bestimmen Sie hier, wie hoch der Abstand zwischen den einzelnen Tagen sein soll und wieviel Platz mindestens verfügbar sein soll, damit ein neuer Tag auf einer Seite begonnen wird. Möchten Sie jeden Tag auf einer neuen Seite drucken, markieren Sie das Kontrollkästchen Jeden Tag auf einer neuen Seite beginnen

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Namen/Sortierung

Je nach Organisationsstruktur und -kultur werden Mitarbeiter mit Nachnamen oder Vornamen angesprochen. Bestimmen Sie hier welche Schreibweise verwendet werden soll.

Mit Hilfe der Sortierung können Sie den Aufbau eines Blocks variieren. Soll beispielsweise nach Namen oder nach Anfangszeiten sortiert werden.
Wird nach Anfangszeit sortiert, besteht die Möglichkeit alle Planungen eines Mitarbeiters zusammenzufassen. Es wird dann nach erster Anfangszeit sortiert. Markieren Sie hierzu das Kontrollkästchen Planungen der Mitarbeiter zusammenfassen. Die beiden folgenden Abbildungen zeigen den Unterschied:

Sortierung nach Anfangszeit, Planungen zusammengefasst:
Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Sortierung nach Anfangszeit, Planungen nicht zusammengefasst:
Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Urlaub, Krank, Abwesenheit

Planungen, die das Kennzeichen "Abwesend" haben, Urlaube und Krank-Planungen können auf Wunsch unterdrückt werden. Entfernen Sie hierzu das Häckchen aus dem entsprechenden Kontrollkästchen.
Werden Urlaub und/oder Krank gedruckt, erscheinen sie wie andere Planungen auch entsprechend ihrer Anfangszeit. Es kann jedoch gewünscht sein, diese Planungen am Anfang oder Ende des Tages gesammelt darzustellen. Dies ist über das Dropdown-Listenfeld hinter "Druck-Position:" möglich.

Register Arbeitsbereiche

Die einzelnen Arbeitsbereiche werden in geschlossenen (Planungs-) Blöcken dargestellt. Auf dieser Seite bestimmen Sie das Erscheinungsbild dieser Blöcke.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Für jeden Tag gibt es einen eigenen Block je Arbeitsbereich. Möchten Sie einen Ausdruck über alle Bereiche, bei dem alle Bereiche in einem Block zusammengefasst werden, markieren Sie das Kontrollkästchen Planungen aller Bereiche zusammenfassen.

Wird ein Mitarbeiter an einem Tag in mehr als einem Bereich eingesetzt und möchten Sie bei einem Ausdruck über einen Bereich auch die Planungen dieser Person in den übrigen "Fremdbereichen" sehen, markieren Sie das Kontrollkästchen Planungen in Fremdbereichen drucken. Diese Planungen können dann optional in einer anderen Farbe gedruckt werden und wenn bei den angezeigten Spalten die Spalte "Filiale" ausgewählt ist, wird der Name der Filiale angedruckt, entweder Mit Nr. und Bezeichnung, nur mit Nummer oder nur die Bezeichnung.

Register Allgemein

Hier finden Sie weitere Einstellungsmöglichkeiten, die vom Kontext her oder aus Platzgründen nicht auf eine der anderen Seiten gepasst haben.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Spalten

Typ, Anzahl, Reihenfolge und Breite der Spalten der Teamleader-Übersicht lassen sich konfigurieren. Es stehen z. Zt. 24 verschiedene Spalten zur Verfügung, die dargestellt werden können. Die Konfiguration selbst erfolgt über einen eigenen Dialog, den Sie durch Klicken auf die Schaltfläche "Einstellungen..." aufrufen.

Zwischensummen

Dauer, Zeitwerte und Beträge werden beim Aufbau des Berichtes im Hintergrund summiert und können als Zwischen- oder Totalsumme ausgegeben werden. Markieren Sie die entsprechenden Kontrollkästchen für die Positionen, an denen Sie eine Zwischensumme wünschen.

Druck-Zeitraum

Mit dem Druck-Zeitraum stellen Sie die Anfangseinstellungen beim Aufruf der Maske ein. Möchten Sie die Teamleader-Übersicht beispielsweise immer für die kommenden zwei Tage ausdrucken, setzen Sie den Ausdruck-Beginn auf "Heute" und Ausdruck-Dauer auf "Zwei Tage". Die Werte können in der Maske natürlich frei gewählt werden. Diese Vorgaben dienen lediglich Ihrer Unterstützung.