Dienstplan graphisch (Einstellungen)

Mit Hilfe der Einstellungen des graphischen Dienstplanes, können Sie diesen Bericht entsprechend Ihrer Bedürfnissen anpassen. Klicken Sie auf eines der Register, um Einstellungen für den Bereich des Berichts vorzunehmen.

Register Tage

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Wochentage

Hier bestimmen Sie, welche Wochentage grundsätzlich auf dem Ausdruck erscheinen sollen und wie diese auf die Seiten verteilt werden.

Tag

Der Personalplaner versucht normalerweise Papier zu sparen. Ist auf einer Seite ausreichend Platz unterhalb eines Planungsblockes, wird mit dem nächsten Block auf der selben Seite begonnen. Den Abstand zum vorhergehenden Block können Sie über Vertikaler Abstand zwischen den Tagen festlegen

Um zu verhindern, dass von dreißig Mitarbeitern einer auf der aktuellen, die übrigen jedoch auf der Folgeseite erscheinen, können Sie die Mindestanzahl der Mitarbeiter festlegen, die noch auf eine Seite passen müssen, bevor ein Umbruch erzwungen wird.

Möchten Sie, dass jeder Block auf einer neuen Seite beginnt, markieren Sie dass Kontrollkästchen Jeden Tag bzw. Block auf einer neuen Seite beginnen.

Bei gewählter Option Neues Dokument bei Tages- bzw. Blockwechsel wird mit jedem erzwungenen Seitenwechsel der Seitenzähler auf 1 zurückgesetzt und bei der PDF-Erstellung im Personalplaner Professional ein neues Dokument erstellt. Bei einer Spalteneinstellung von 1 (Register Spalten), wird so für jeden Tag ein eigenes PDF-Dokument erstellt.

Haben Sie unter dem Register Spalten eingestellt, dass mehrere Tage auf einer Seite nebeneinander gedruckt werden, kann es je nach Auswahl der Wochentage auch vorkommen, dass mehr Spalten als Wochentage nebeneinander gedruckt werden. Markieren Sie das Kontrollkästchen Umbruch zwischen Sonntag und Montag, wenn Sie bei einem Wochenwechsel in jedem Fall einen Umbruch wünschen.

Druck-Zeitraum

Beim Aufruf der Berichtmaske "Dienstplan graphisch" werden Sie aufgefordert den Zeitraum für den Dienstplan einzugeben. Wenn Sie Ihre Dienstpläne regelmäßig für einen bestimmten Zeitraum drucken, können Sie Datumseinstellungen vorbestimmen. Es stehen Ihnen hier Optionen wie "Heute", "Anfang nächster Woche", "Anfang kommenden Monats", etc. als Anfangsdatum und "Ein Tag", "Eine Woche", "Zwei Wochen", "Einen Monat", etc. als Druck-Zeitraum zur Verfügung.

Register Farben

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Farben der normalen Tage

Die Termine selbst werden mit den Farben dargestellt, die Sie ihnen gegeben haben. Die Farbe des Hintergrundes und der vertikalen Zeitlinien, die die vollen Stunden zur besseren Orientierung markieren, können hier bestimmt werden. Klicken Sie einfach auf die Farbflächen und wählen Sie die gewünschte Farbe aus.

Farbe und Schraffur von Feiertagen

Feiertage können durch eine Hintergrundschraffur und besondere Farbgebung hervorgehoben werden. Unabhängig davon werden die Feiertagsbezeichnungen in der Kopfzeile ausgeschrieben.

Register Planungen

Über dieses Register bestimmen Sie, wie die einzelnen Planungen dargestellt und welche Planungen gedruckt werden.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Zeitbalken

Die Balken werden in den Farben der Planung dargestellt. Möchten Sie, dass auch der Balkentext gedruckt wird, markieren Sie das Kontrollkästchen Balkentext auf den Zeitbalken drucken.

Existieren mehrere Arbeitsbereiche und drucken Sie einen Dienstplan über alle Bereiche, ist nicht direkt ersichtlich, in welchem Bereich ein Mitarbeiter eingesetzt wird. Für diese Fälle kann Arbeitsbereich auf den Zeitbalken drucken markiert werden. Es steht dann neben dem Text auch der Bereich. Dieser kann durch Zeichen wie z.B. Klammern vom normalen Text getrennt werden.

Arbeitsbeginn und Dauer sind durch die Position und Länge eines Zeitbalkens ersichtlich. Optional können die Zeiten und auch die ggf. abweichenden Zeit- bzw. Tageswerte auf den Zeitbalken gedruckt werden - auf Wunsch auch in einer extra Zeile. Tageswerte gibt es bei Urlaub und Krankheit. Für Termine mit einem Faktor und einer festen oder dynamischen Pause lässt sich auch der Pausenwert ausweisen. Pausenwerte erscheinen nur, wenn tatsächlich auch eine Pause zum Abzug kommt.

Zeiten kurz versucht Platz auf dem Zeitbalken zu sparen und schreibt die Uhrzeiten so kurz wie möglich. 08:00-16:00 wird zu 8-16 und 19:00-22:30 erscheint als 19-22:30.

Damit alle Salden stimmen, müssen auch Feiertage wie normale Tage verplant werden. Auf Wunsch können diese Planungen auf dem Ausdruck unterdrückt werden. Feiertage erscheinen dann leer, wenn Planungen an Feiertagen drucken nicht markiert ist.

Gibt es für einen Mitarbeiter über alle Spalten einer Seite keinen Termin, kann die komplette Zeile unterdrückt und so Papier gespart werden. Dazu kann Zeilen ohne Planungen nicht drucken markiert werden.

Urlaub / Krank drucken

Urlaub und Krank werden, wie alle anderen Termine, auf dem Plan des Arbeitsbereiches gedruckt in dem sie angelegt wurden. Auf Wunsch lassen sich aber "Urlaub" und "Krankheit" auch in allen anderen Bereichen mit andrucken.

Register Spalten

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Spalten

Wieviele Spalten, also Tage, sollen nebeneinander auf einer Seite gedruckt werden? Die tatsächlich auf dem Ausdruck erscheinenden Spalten werden ggf. auch durch die Einstellung Umbruch zwischen Sonntag und Montag unter dem Register Tage und den eingegebenen Druck-Zeitraum beeinflusst.

Sichtbarer Bereich

Ein Tag hat 24 Stunden, doch in Ihrem Betrieb wird vielleicht nur zu bestimmten Zeiten gearbeitet. Zeigt der graphische Dienstplan alle 24 Stunden, wird unnötig viel Platz verschenkt und die Detailtreue leidet. Daher können Sie festlegen, welcher Ausschnitt eines Tages gedruckt werden soll. Existieren Planungen außerhalb dieses Bereiches, können kleine Pfeile darauf hinweisen.

Mitarbeiter-Spalte

Jede Seite zeigt in der ersten Spalte die Namen der Mitarbeiter. In einem weniger förmlichen Umfeld reden sich alle vielleicht nur mit Vornahmen an. Andererseits interessieren die Vornamen vielleicht gar nicht oder nur abgekürzt. Die Erscheinung des Namen und die Breite, die diese Spalte einnehmen soll können hier bestimmt werden.

Zeit-Skala

Über jeder Tagesspalte liegt eine Zeitskala. Es gibt zwei Möglichkeiten die Skala darzustellen. Wählen Sie die Ihnen angenehmere Variante aus. Eine Vorschau zeigt das gewählte Erscheinungsbild.

Um außerdem die unter STAMMDATEN -> Tageseinstellungen hinterlegten Ereignisse und / oder Aktionen darzustellen, markieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan