Blockieren von Zeiten Dienstplan erstellen: Fragen, Antworten und Beispiele | zur Homepage


Blockieren von Zeiten

Beispiel für einen Planungstypen für die Blockierung freier Zeiten

Nicht alle Mitarbeiter stehen jederzeit uneingeschränkt zur Verfügung. Ein Mitarbeiter ist Mitglied in einem Club den er regelmäßig besucht, ein anderer vielleicht ein alleinerziehender Vater, der nur an bestimmten Tagen und zu bestimmten Zeiten arbeiten kann. Darüberhinaus gibt es natürlich auch immer wieder ein "Kann ich am 15. nachmittags früher gehen, um meine Tante zu besuchen".

Für diese Zwecke kann es sinnvoll sein, die freie Zeit des Mitarbeiters bereits frühzeitig mit einem blockierenden Zeitbalken zu belegen, um ihn nicht später versehentlich doch zu genau dieser Zeit zu verplanen.

Dabei darf dieser Termin darf das Konto des Mitarbeiters natürlich in keiner Weise beeinflussen.

Außerdem sollten diese Planungen auf dem Dienstplan selbst nicht erscheinen, dienen sie doch lediglich als Gedankenstütze für den Planer.


Um einen solchen Planungstyp anzulegen, wählen Sie den Menüpunkt STAMMDATEN -> Zeitbalken und legen Sie einen neuen Datensatz an. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche Datensatz hinzufügen.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan



Geben Sie einen eindeutigen Begriff für die Balken-Art ein und bestimmen Sie den Balkentext (z.B. "Frei" oder "Nicht verfügbar"). Wählen Sie eine Balken- und Schriftfarbe mit Hilfe der entsprechenden Schaltflächen.

Der neue Balken darf keinen Einfluß auf das Zeitkonto des Mitarbeiters haben, daher setzen Sie unter dem Reiter Zeitwert den Faktor auf "0".

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Markieren Sie unter dem Reiter Anwesenheit/Urlaub/Krankheit die Option Der Mitarbeiter ist abwesend und wählen Sie Sonstiges... als Grund

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Wie bereits erwähnt, sollen Planungen mit diesem Typ nicht in den Dienstplänen und Übersichten auftauchen. Markieren Sie desswegen unter dem Reiter Allgemein das Kontrollkästchen Planungen mit diesem Zeitbalken nicht drucken

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Als neuer Balken, hat dieser eine Sortierung von 0, wird also später in der Planung ganz oben in der Drop-Down-Liste erscheinen. Tragen Sie desshalb unter Sortierung einen höheren Wert ein (je höher desto weiter unten in der Liste) oder klicken Sie nach dem Speichern auf die Schaltfläche Sortierung einstellen, um die Sortierung visuell einzustellen.

Speichern Sie die Änderungen durch klicken der Schaltfläche Änderungen speichern (Diskette).


Letzte Änderung: 20.08.09
www.personalplanung.com | Download der Demoversion © Dietrich Datentechnik, 2018