Planung Dienstplan erstellen: Fragen, Antworten und Beispiele | zur Homepage


Planung

Aus der erweiterten Vorgabenplanung heraus kann direkt geplant werden.

Angenommen, die Überplanung aus dem Beispiel unter Allgemein soll untersucht oder beseitigt werden.

Mit einem rechten Mausklick auf den Balken mit der positiven Planabweichung, erscheint ein Kontextmenü mit den Optionen "Planen" und "Geplant". In diesem Fall wählen Sie "Geplant" und sehen in der nächsten Menüstufe die Termine, die für diese Planabweichung verantwortlich sind.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Sie können nun einen der Termine direkt bearbeiten, löschen oder in der Tagesansicht öffnen, um dort Änderungen vorzunehmen.

Im anderen Fall, Unterplanung zwischen 13:30 und 14:30, wählen Sie die Option "Planen". Die nächste Ebene zeigt nun alle Mitarbeiter, die a) über die notwendige Qualifikation verfügen und b) zu der gewünschten Zeit nicht verplant sind. Außerdem gibt es eine Option "Dialog".

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Wählen Sie einen der Namen aus der Liste, wird die Person für den entsprechenden Zeitraum sofort verplant und die Planungslücke verschwindet.

Wählen Sie stattdessen die Option "Dialog", öffnet sich ein Dialog mit weiteren Informationen. Für jeden der Mitarbeiter ist dabei die Planung für den betrachteten Zeitraum bereits vorbereitet. Sie sehen für jede Person den Zeitbalken von 13:30-14:30, grün hinterlegt mit dem Zeitfenster. Außerdem werden andere Planungen an diesem Tag durch dunkle Flächen dargestellt. Tarik Thrun ist bereits bis 13:00 verplant. Insgesamt sechs Stunden an diesem Tag und 46 Stunden in der betrachteten Woche.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Josefine Juettner ist an diesem Tag erst 4:30 verplant, liegt noch 12:00 unter Ihrem Wochensoll und ist direkt im Anschluss an das Zeitfenster eingeplant, ist also besser geeignet, als Herr Thrun. Die eigentliche Planung geschieht durch einen Doppelklick auf den Zeitbalken. Mit der Planung verschwindet die Person dann aus der Aufstellung.

Die Planung Muss dabei nicht wie vorgeschlagen erfolgen. Die Zeitbalken können verschoben, verlängert und verkürzt werden und über das Kontextmenü kann die Tätigkeit geändert und die Darstellung von Teilverfügbarkeiten eingestellt werden.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan


Letzte Änderung: 23.11.09
www.personalplanung.com | Download der Demoversion © Dietrich Datentechnik, 2018