Sollzeit weicht um einige Minuten ab Dienstplan erstellen: Fragen, Antworten und Beispiele | zur Homepage


Sollzeit weicht um einige Minuten ab

Problem
Für einen oder mehrere Mitarbeiter wird in der Planung eine Sollzeit angezeigt, die von der eigentlichen Sollzeit um wenige Minuten abweicht (meist ein oder zwei Minuten).

Ursache
Für die Mitarbeiterin wurden feste Arbeitstage angegeben, die Sollzeit kann aber nicht vollständig auf diese Tage aufgeteilt werden. Das Problem tritt vorwiegend bei Teilzeitkräften auf.

Beispiel: Eine Mitarbeiterin hat ein Wochensoll von 24:30 an den Tagen Mo-Do zu leisten. Wird diese Zeit gleichmäßig auf die vier Tage aufgeteilt, ergibt sich ein Soll von 367,5 Minuten / Tag. Eine glatte minutengenaue und gleichmäßige Aufteilung auf die vier Tage ist daher nicht möglich und es ergibt sich ein Soll von entweder 4 * 367 Minuten = 24:28 oder 4 * 368 Minuten = 24:32.


Lösung
Legen Sie für die Person ein Tagessoll fest und verteilen Sie die Sollzeit vollständig manuell auf die Arbeitstage.

Suchen Sie im Mitarbeiterstamm unter STAMMDATEN -> Mitarbeiter einen Mitarbeiter bei dem das passiert und schauen Sie unter dem Register Arbeitszeit / Urlaub in den entsprechenden "Vertrag".

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan


Wählen Sie das Register "Tages-Soll", markieren Sie "Tages-Soll verwenden" und klicken Sie ggf. auf die Schaltfläche "Verteilen auf Mo-Do", um die Stunden zunächst auf gleichmäßig die gewünschten Tage zu verteilen.

Je nach Beginn des Vertragszeitraumes stehen die Wochentage dabei ggf. nicht beginnend mit Montag sondern dem entsprechenden Wochentag untereinander. Wenn Sie sich dadurch gestört fühlen, können Sie Sortierung nach Wochentagen markieren.

Die gleichmäßige Verteilung erfolgte in unserem Beispiel mit 6:08 / Tag und erzeugte damit einen Überhang von zwei Minuten, der unten ausgewiesen wird.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Korrigieren Sie nun bitte einen oder zwei Tage so, daß kein Überhang übrig bleibt. In den meisten Fällen arbeiten gibt es bei Teilzeitkräften ohnehin unterschiedliche Sollstunden für die einzelnen Wochentage. Hier gehen wir aber von einem gleichmäßigen Soll aus und korrigieren Montag und Mittwoch um jeweils eine Minute.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Nach dem Speichern sollte das Wochensoll in der Planung nun korrekt angezeigt werden (Planungsansicht ggf. einmal schließen und neu öffnen).

Siehe auch:
Keine oder falsche Anzeige der Sollzeiten
Letzte Änderung: 27.07.10
www.personalplanung.com | Impressum und Datenschutz | Download Demoversion © Dietrich Datentechnik, 2018