Zeitbalken - Planvorgaben

Wenn Sie einen neuen Mitarbeitertypen über den Assistenten anlegen (s. Assistent (Mitarbeitertypen)), erstellt dieser automatisch auch die erforderlichen Zeitbalken für die Vorgabenplanung (PLANUNG -> Vorgaben festlegen) und die Feinvorgaben in der Tagesansicht. Damit diese Balken funktionieren, gleichzeitig aber bei der normalen Planung nicht stören, werden bestimmte Merkmale gesetzt, die sich unter diesem Register Planvorgaben befinden.

Sie können dieses Register in der Regel ignorieren. Bei einem manuell durch Sie angelegten Zeitbalken sollten die oberen beiden Kontrollkästchen abgewählt (leer) sein.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Erweiterte Vorgabenplanung

Wenn Sie neben dem DD-Personalplaner auch unser Produkt "Erweiterte Vorgabenplanung" einsetzen, können Sie über das Kontrollkästchen Diese Tätigkeit in Profil- und Vorgabeansichten berücksichtigen festlegen, welche Tätigkeiten in den tätigkeitsorientierten Ansichten berücksichtigt werden.

Bedarfsplanung

In der Bedarfsplanung werden Planungen nur dargestellt, wenn den Tätigkeiten ein entsprechender Bedarf gegenübersteht. Urlaub, Krank etc. erscheinen so in der Bedarfsplanung nicht, da hierfür in der Regel kein Bedarf festgelegt wird. Sollen einzelne Tätigkeiten auch ohne Bedarf in der Bedarfsplanung erscheinen, kann hier die Option Planungen mit diesen Tätigkeiten in der Bedarfsplanung auch ohne Bedarf zeigen gesetzt werden.