Stundenauswertung

Über AUSWERTUNG -> Stundenauswertung kann aus dem Personalplaner heraus auf einfache Weise eine Stunden- oder Aufwandsübersicht erstellt werden.

Diese Übersicht kann nach verschiedenen Kriterien gruppiert werden und die dargestellten Spalten lassen sich dem Informationsbedarf anpassen.

Über den Schnellzugriff werden die gängigsten Abfragezeiträume wie letzter Monat, letzte Woche, etc. direkt anwählen.
Mit Hilfe des Kontrollkästchens Mo/So werden die monatsbezogenen Zeiträume dabei auf die Arbeitswoche bezogen. "Letzter Monat" bezieht sich dann bspw. nicht auf den Zeitraum 1. - 30. September 2009, sondern auf 31. August (Mo) bis 4. Oktober (So). Anfangs- und Ende-Datum können natürlich auch direkt eingegeben werden.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

Die Auswahl kann auf Wunsch auf einzelne Mitarbeiter, Kostenstellen oder Arbeitsbereiche eingeschränkt werden.

In der Professional-Version besteht die Möglichkeit diese Einschränkung auch auf eine Auswahl von Mitarbeitern, Kostenstellen oder Bereichen vorzunehmen. Dazu wählen Sie im Listenfeld die Option [Auswahl] und klicken auf die dann erscheinende Schaltfläche (...) rechts neben der Auswahlliste.

Dienstplan, Arbeitsplan, Personalplanung, Urlaubsplanung, Schichtplan

In dem sich dann öffnenden Dialog können die gewünschten Mitarbeiter, Kostenstellen oder Bereiche gewählt werden.

Über einen rechten Mausklick auf die Mitarbeiterauswahl lassen sich in der Professional-Version auch inaktive Mitarbeiter in die Auswahl aufnehmen.

Mit dem Ausdruck der Stundenauswertung werden auf Wunsch alle in der Auswertung enthaltenen Termine als "abgerechnet" markiert und ggf. mit einem Schreibschutz versehen. Entsprechend lässt sich die Auswertung für die offenen (= nicht abgerechneten), die abgerechneten oder alle Planungen durchführen.

Gruppierungen, Spalten und andere die Erscheinung betreffende Eigenschaften können Sie über die Schaltfläche Einstellungen... festlegen.