Personalplaner III - 2.18

Neu in Version 2.18


Auswertung - Excel-Export
Update:Inaktive Mitarbeiter lassen sich im Personalplaner Professional auswählen und auswerten.

Auswertung - Krankentage
Update:Inaktive Mitarbeiter können in der Professional-Version in der Auswertung berücksichtigt werden.

Auswertung - Monatsauswertung / Gleitbogen
Update:In der Professional-Version können inaktive Mitarbeiter in die Auswahl einbezogen werden.
Update:Bei Auswahl über alle Mitarbeiter ist eine Einschränkung auf alle geplanten möglich.
Fix:Die Monatsauswertung am Fuß der Seite ließ sich nicht vollständig abschalten.

Auswertung - Planungsanalyse
Fix:Auswahlkalender befand sich bei maximierter Darstellung teilweise außerhalb des Bildschirms
Update:Inaktive Mitarbeiter werden berücksichtigt, wenn sie im gewählten Zeitraum eingeplant waren.

Auswertung - Stundenauswertung
Update:In der Professional-Version können optional auch inaktive Mitarbeiter direkt ausgewählt werden.

Auswertung - Urlaubstage
Update:Im Personalplaner Professional können inaktive Mitarbeiter in der Auswahl berücksichtigt werden.

Drucken - Urlaubsübersicht
New:In der Urlaubsübersicht können jetzt auch Schulferien und Ganztages-Ereignisse über eine Hintergrundfärbung der Tage dargestellt werden

Drucken - Woche kompakt graphisch
New:Dieser Dienstplan kann jetzt zusätzlich nach Tätigkeiten gruppiert werden .

Online-Update
Update:Die Online-Versionsüberprüfung verwendet jetzt eine sichere SSL-Verbindung

Planung - Auswahl bearbeiten
Update:Erneute Zuweisung von Tätigkeiten in einer gemischten Auswahl ist jetzt über einen zusätzlichen Eintrag [Aktuell] möglich.

Planung - Bedarfsplanung
Update:Neue Felder in der Datenbank für die Bedarfsplanung.

Planung - Urlaubsassistent
Update:Urlaubs- und Krankentage-Assistenten führen jetzt den Namen des gewählten Mitarbeiters in der Dialogüberschrift und in der Vorschau.

Sonder- und Feiertage
New:Schulferien können jetzt im iCal-Format importiert und als Ereignisse hinterlegt werden. [Direkt zu diesem Thema...]

Stammdaten - Grundeinstellungen
New:Für dynamische Pausen können jetzt minimale und maximale Dauer festgelegt werden. Kürzere Unterbrechungen werden nicht als Ruhepausen gewertet und bei längeren Unterbrechungen beginnt dann eine neue Berechnung.
New:Kostenstellen können bei einem Tätigkeitswechsel jetzt wahlweise bestehen bleiben oder der neuen Tätigkeit folgen.

Stammdaten - Mitarbeiter
Update:Datum und Zeit der letzten Änderung werden festgehalten.